Grundstufe

Die Grundstufe beginnt mit der Einschulung und endet in der Regel nach vier Jahren.

In Klassen mit durchschnittlich sechs Schülern lernen die Kinder sich in der Schule zeitlich und räumlich zu orientieren, Klassenregeln einzuhalten und ein soziales Miteinander.

 

Die Kinder lernen schulische Abläufe und Rituale kennen und werden Teil einer Klassen- und Schulgemeinschaft.

Im handlungsorientierten Unterricht werden lebenspraktische Fertigkeiten angebahnt und erste Erfahrungen im Bereich Lesen-Schreiben, Kommunikation und Mathematik gemacht. 

 

Individuell zugeschnittene Unterrichtsinhalte, Lerngänge und zahlreiche Bewegungsangebote wie Sport, Schwimmen, Psychomotorik oder Reiten sind kennzeichnend für den Unterricht in dieser Alterstufe.

Nach vier Jahren kann in die Hauptstufe gewechselt werden.